Ewige Verdammnis
-für jeden garantiert

Mittelalterliche Erfindung einer herrschsüchtigen Kirche - oder traurige Realität?

puzzle shadow k

Gott ist unendlich gerecht und heilig. Er kann mit Sündern keine Gemeinschaft haben. Deswegen wird auch jeder verdammt werden. Jesus Christus selbst hat oft von der ewigen Verdammnis gesprochen und von der Hölle (Mt.7,13; Mt.23,33; Mt.5,29-30; Mt.10,28; Lk.16,23; Lk.12,5). Von der Bibel her ist es völlig klar. Jeder Mensch, der stirbt, kommt ins Totenreich (Lukas 16; Spr.5,5) und das ist kein Ort des ewigen Vergessens, des ewigen Friedens, sondern eine Zwischenstation, ein Aufbewahrungsort - auf dem sicheren Weg zur ewigen Verdammnis.

Hebräer 9,27: "Und wie den Menschen bestimmt ist, "einmal" zu sterben, danach aber das Gericht"
Römer 2,5: "Aber aufgrund deiner Verstocktheit und deines unbußfertigen Herzens häufst du dir selbst Zorn auf für den Tag des Zorns und der Offenbarung des gerechten Gerichtes Gottes"
Daniel 12,2: "Und viele von denen, die im Staub der Erde schlafen, werden aufwachen; die einen zum ewigen Leben, die anderen zur ewigen Schmach und Schande."
Matth.25,46: "Und sie werden in die ewige Strafe hingehen, die Gerechten aber in das ewige Leben."

Das also ist die Folge des Sündenfalls. Jeder Mensch ist geistlich tot in seinen Sünden. Jeder Mensch kommt nach seinem unausweichlichen Tod in das Totenreich (hebr."scheol", griech."hades") und wartet dort bis zur Auferstehung. Dann kommt für alle Sünder das Gericht. Und das Gerichtsurteil über die Sünde lautet "ewiger Tod".

Offenbarung 20,14: "Und der Tod und das Totenreich wurden in den Feuersee geworfen. Das ist der zweite Tod."
Offenbarung 21,18: "Die Feiglinge aber und die Ungläubigen und mit Gräueln Befleckten und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner - ihr Teil wird in dem See sein, der von Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod."

Dieser zweite Tod ist aber nicht das Ende der Existenz. Auch dieser zweite Tod wird ewig dauern (Mt.25,46; 2.Thess.1,9; Jud.1,7). Die Idee, dass die menschliche Seele einfach vernichtet werden könnte und damit nicht mehr existiert, ist nicht biblisch. Laut Bibel dauert die ewige Verdammnis ewig - sie ist unendlich.

 puzzle shadow k

Das war die Bestandsaufnahme. Es ist alles recht düster und traurig, doch es ist wichtig, sich
offen und ehrlich damit auseinanderzusetzen. Man muss verstehen, dass der Mensch verloren ist.
Nur dann kann man auch verstehen, wie Gottes Rettung aussieht. Darum geht es im zweiten Teil...